Thoughts of Photography as fine Art

What is photography?

 

A picture of reality?

 

What is reality? Reality is either an objective or a subjective matter.

 

A photography is subjective when it is manipulated to fit the artistic expression of the artist.

 

My photographs are accidental observations in daily life. I try to catch the spontaneity of a situation. None of the compositions are constructed.

 

 

 

Categories

 

Humans

 

The images show people in relation to each other or in relation to the surroundings.

Groups of people may appear in the same room without communication, but with a common activity.

 

The portraits are often a meeting between the observer and the subject. What kind of thoughts does the observer have in this encounter?

 

In the gallery series there is some kind of connection between the observer and the work of art. Reactions, thoughts, feelings are described as spontaneous expressions.

At the same time there is another dimension; our reactions to these expressions.

What kind of dialogue comes out of this encounter?

What is there in the work of art that arouses the reactions of the observer?

 

 

Architeture

 

In the shadow of time.

 

“Memento Mori” is a reminder of the disappearance of things.

The motifs are reflections of time and light. Everything is subject to the law of change.

In this process I have been focusing on the decay of beauty. What is the history behind the object?

Time will always make an effect on the objects.

 

Abstracts

 

Can a photography be an abstract?

Some motifs may be characterized as abstracts when they are not immediately recognizable. It will be the composition and the colours that decide in what way there is a connection between the observer and the motif, in what way the motif influences the observer.

For me abstract photographies will be suitable as an artform because they are not based on the experiences of reality of the observer.

Some pictures will appear as mystic when the observer cannot immediately define the motif.

Reflections of water may symbolize reflections of a complex world like fleeting patterns influenced by light and time.

 

Some photographs balance between an abstract and a naturalistic expression. The result may give new experiences of the motif, perhaps more than if the picture was based on our senses.

 

 

The meaning of art

 

The meaning of art must be to give the observer new experiences, or to make him or her conscious about a special motif. It means that themes from everyday life that we do not usually think about will get a new importance.

 

It´s the idea behind the work of art that matters.

 

The purpose of art is to make us conscious.

Gedanken über Photo als Kunst

Was ist ein Photo?

 

Ein Bild von der Wirklichkeit?

 

Was ist die Wirklichkeit? Die Wirklichkeit ist entweder subjektiv oder objektiv.

 

Ein Photo ist subjektiv wenn es von dem Photographen zu einem künstlerischen Ausdruck manipulert worden ist.

 

Meine Photos sind zufällige Observationen im täglichen Leben. Ich versuche, die Spontanität einer Situation zu ergreifen. Keine von den Kompositionen sind konstruiert worden.

 

 

Kategorien

Menschen

 

Die Bilder zeigen Menschen im Verhältnis zu einander oder im Verhältnis zu der Umgäbung.

Gruppen von Menschen treten in dem gleichen Raum ohne Kommunikation aber mit einer gemeinsamen Aktivität auf.

 

Die Porträts sind oft eine Begegnung zwischen dem Beobachter und dem Objekt. Welche Gedanken macht sich der Beobachter in dieser Situation?

 

In den Galeriephotos gibt es eine Verbindung zwischen dem Beobachter und der Kunst. Reaktionen, Gedanken, Gefühle sind als spontane Ausdrücke beschrieben worden. 

Zur selben Zeit gibt es eine andre Dimension; unsere Reaktion zu diesen Ausdrücken.

 

Was für ein Dialog entsteht aus dieser Begegnung?

Was gibt es in dem Kunstwerk, das diese Reaktionen beim Beobachter erweckt?

 

 

Architektur

 

Im Schatten der Zeit 

 

«Memento Mori» ist eine Mahnung, dass alles vergänglich ist.

Die Themen sind Reflektionen von Zeit und Licht. Alles ist das Gesetz der Änderung unterlegt.

In diesem Prozess habe ich an die Schönheit des Verfalls fokusiert. Was ist die Geschichte hinter dem Objekt?

Alles ist von der Zeit abhängig.

 

Abstrakte

 

Kann ein Photo abstrakt sein?

Einige Motive können als abstrakt charakterisert werden, wenn sie nicht unmittelbar erkannt werden.

Es ist die Komposition und die Farben, die entscheiden, in welcher Weise eine Verbindung zwischen dem Beobachter und dem Motiv entsteht, d.h. in welcher Weise das Motiv den Beobachter beeindruckt.

 

Für mich sind sogenannte abstrakte Photos als Kunstform gut geeignet, gerade weil sie sich nicht auf der Erfahrungswelt des Betrachters basieren. 

 

Einige Bilder werden als mystisch empfunden, wenn der Betrachter nicht unmittelbar das Motiv definieren kann.

 

 

Reflektionen Im Wasser treten wie Reflektionen der Menschen in einer unübersichtlichen Welt auf, wie flüchtige Muster von Licht und Zeit beeinflusst.

 

Einige Photos balancieren zwischen einem abstrakten und einem naturalistischen Ausdruck.

Ein Resultat davon, können neue Erfahrungen vom Motiv sein, vielleicht mehtr als wenn das Motiv nur auf unserer Erfahrungswelt basiert worden ist.

 

Der Sinn der Kunst

 

Der Sinn der Kunst muss dem Beobachter neue Erfahrungen, neue Erlebnisse zu geben, oder den Beobachter von einem Motiv bewusst zu machen.

Das bedeutet, dass Themen vom alltäglichen Leben, worüber wir nicht gewöhnlicherweise reflektieren, eine neue Bedeutung bekommen.

 

Es geht um die Idee hinter dem Kunstwerk.

 

Der Sinn der Kunst ist uns bewusst zu machen.